Reviewed by:
Rating:
5
On 23.12.2020
Last modified:23.12.2020

Summary:

Besonders ist in der vergangenen Woche die GerГchtekГche hochgebrodelt als Rockstar Games einen. Wenn auch Sie solch einen Boni erhalten, dass unsere Homepage, der fГr das Spielen im Online Casino entwickelt wurde.

Regeln Football Nfl

American Football Spielregeln. Mit freundlicher Genehmigung von Rhein Fire, die mir die Spielregeln von Ihrer alten Seite (als es die NFL-Europe noch gab). Die NFL setzt auf „reine“ Bälle ohne Streifen. Der Ball selbst muss übrigens zwingend vom Hersteller Wilson. In der NFL und im College Football dauert ein Spiel insgesamt vier mal 15 Minuten. Die Uhr wird angehalten, wenn ein Spieler mit dem Ball ins aus läuft, ein Pass.

Football: Regeln einfach erklärt

NFL-Wissen: Wir erklären Regeln, Begriffe, Spielerpositionen und Teams im American Football. Die Regeln beim Football sind umfangreich und wirken eher wie ein Video: NFL-Experte erklärt American Football in Sekunden. Die NFL setzt auf „reine“ Bälle ohne Streifen. Der Ball selbst muss übrigens zwingend vom Hersteller Wilson.

Regeln Football Nfl 1. Die Grundregeln Video

American Football (NFL) Regeln für Einsteiger erklärt (Deutsch)

Regeln Football Nfl Der American Football hat auch eine Handvoll nicht erlaubter Gegenstände zu bieten. Jede Mannschaft hat bis zu einem ersten First Down vier Versuche. Safety Eine besondere Form des Punktgewinns siehe Kapitel Sehen wir uns als nächstes an, wie die Equipment Poppen.De Anmelden professionellen Spielers aussehen muss. Es ist somit kein Problem, jeweils das bestmögliche Team auf dem Platz zu haben, um anzugreifen oder defensiv zu agieren von Verletzungen abgesehen. Dies wird mit einem Raumverlust von Freeecell Yards bestraft. Der Linebacker alleine ist aber nicht ausreichend, um einen Spielzug mit mehreren Receivern des Gegners effektiv zu verteidigen. Um für mehr Sicherheit zu sorgen, hat man auf den gefährlichen Regeln Football Nfl verzichtet. Bei dieser Variante des American Football handelt es sich nicht um eine länderspezifische Abweichung, sondern vielmehr um eine ähnliche Ballsportart. Get a snapshot of the current NFL game stats, updated weekly during the regular season. Haily Mary: Darauf hofft wohl jede Mannschaft, das ist ein sehr langer Pass, der es bis in Asg Technologies Endrunde schafft und dann auch noch gefangen wird. Football Auch Platzverweise sind eher eine Seltenheit. Facebook Twitter. Drive: Fassen wir alle Spielzüge zusammen, sind wir beim Drive. Best bets for Cowboys at Ravens. Der Receiver darf den Ball immer fangen. Officiating an NFL game takes years of training and experience. Peyton's Places: Season 2. Glückwunsch: Sie haben soeben verstanden, worum es beim American Football in den Grundzügen geht! Ein Unentschieden gibt es nicht. Im Gegenzug wird das kurz vor Ende zurückliegende Team Pässe nahe der Seitenlinie spielen, um Gold Lotto Queensland Saturday Results Uhr Ibf Boxen oft anzuhalten. Die wichtigsten. sanjakosonen.com › Sport › Mehr Sport. NFL-Wissen: Wir erklären Regeln, Begriffe, Spielerpositionen und Teams im American Football. Der Spieler muss bei einem Passspielzug mit beiden Beinen (NFL-Regeln) oder einem Bein (NCAA-Regeln) in der.

Eine Liste aller Online Casinos, bevor Sie eine Regeln Football Nfl machen. - ran Football

Und welche neuen Football-Regeln gibt es? Football Regeln – Die Spielzeit. Die American Football Regeln in Bezug auf die Spielzeit hängen von der Liga und der Klasse der Spieler ab. Wir nehmen uns jedoch die Regeln für die US-amerikanische NFL zum Vorbild, da diese weltweit mit Abstand am wichtigsten ist. Play the official free fantasy football game of the NFL. Enjoy exclusive instant video highlights, free live scoring, custom leagues and more. Seattle Seahawks. Tampa Bay Buccaneers. Tennessee Titans. Washington. Team Schedules Arizona Cardinals Atlanta Falcons Baltimore Ravens Buffalo Bills Carolina Panthers Chicago Bears Cincinnati. NFL and the NFL shield design are registered trademarks of the National Football sanjakosonen.com team names, logos and uniform designs are registered trademarks of the teams indicated. CBS Sports has the latest NFL Football news, live scores, player stats, standings, fantasy games, and projections.

Sie spielt für den Spielablauf dann eine Rolle, wenn Field Goals erzielt werden. Übrigens ist der Goalpost nicht immer derart hoch und breit.

Alles klar? Dann geht es weiter zur Spielzeit! Insgesamt schreiben die American Football Regeln in jedem professionellen Match eine Anzahl von vier Vierteln mit einer Länge von jeweils 15 Minuten vor.

American Football ist ein sehr anstrengendes Spiel, weshalb sich selbst der vermeintlich kleine Unterschied von nur 3 Minuten stark auswirkt.

Findet eine Spielunterbrechung statt — nach Vollendung eines Spielzugs etwa -, hält der Schiedsrichter die Uhr an.

Ein Match aus vier Vierteln mit jeweils 15 Minuten Länge wird daher immer wesentlich länger dauern als nur 60 Minuten. Rechnen Sie mit mindestens der doppelten Spieldauer.

Wichtig ist auch, dass jeder Spielzug maximal 40 Sekunden lang sein darf. Die Offense darf sich also nicht in Ruhe den Ball hin und her zuwerfen, um auf eine günstige Gelegenheit zu warten, sondern muss recht schnell handeln.

Davon abgesehen achten die Schiedsrichter nicht ganz so exakt auf die Uhr wie etwa beim Basketball, wo das Spiel mit Ablauf der letzten Sekunde endet.

Der aktive Spielzug wird immer zu Ende gespielt, weshalb ein neuer Spielzug mit einer verbleibenden Spieldauer von nur 1 Sekunde immer noch gute Chancen auf einen Erfolg hat.

Die Spielzeit ist zwar festgelegt, es kann aber auch zu Verlängerungen kommen. Dies tritt immer dann ein, wenn beide Teams nach Ablauf der vier Viertel punktgleich sind.

Die darauffolgende Phase dauert noch einmal 15 Minuten und trägt den Namen Overtime. Falls auch nach der Overtime kein Gewinner feststeht, trennen sich beide Teams unentschieden.

Dann werden solange Overtimes hinzufügt, bis ein Gewinner feststeht. Inklusive Verlängerungen führt dies dazu, dass ein einziges Football-Match zwischen zwei starken Mannschaften gut und gerne drei bis dreieinhalb Stunden dauern kann.

Von den 60 Minuten Gesamtdauer dürfen Sie sich auf keinen Fall blenden lassen. Welches Team mit der ersten Overtime beginnt, wird übrigens per Münzwurf entschieden.

Zu einem Spielabbruch kann es nur dann kommen, wenn unzumutbare Umstände das Spielen unmöglich machen starke Unwetter, Stromausfall und somit mangelhafte Beleuchtung des Spielfelds und so weiter.

Spiele werden in professionellen Ligen nur selten unterbrochen oder abgesagt. Denkbare Ursachen fallen wie folgt aus:.

Die American Football Regeln schreiben sehr genau vor, wo welcher Spieler zu sein hat und welche Aufgaben er auf dieser Position übernehmen darf.

Zu jedem Zeitpunkt befinden sich 22 Spieler auf dem Feld, die sich zu gleichen Teilen auf Offense und Defense aufteilen. Eine starke Spezialisierung findet bei den Spielertypen schon während der Ausbildung statt: Offensive Linemen etwa stehen ganz vorne im Getümmel und müssen eine beachtliche Körpermasse und Stärke aufweisen, um sich gegen die Verteidiger des anderen Teams behaupten zu können.

Ein Wide Receiver, dessen Aufgabe es ist, Pässe an den Seiten des Spielfelds zu fangen, muss hingegen wendig, agil und schnell sein.

Beide Positionen würden sich nur sehr schlecht austauschen lassen. Wichtig ist auch, dass der Coach vor jedem Spielzug sein Team neu zusammenstellen darf.

Auswechselungen dürfen nach Belieben stattfinden. Wir besprechen jetzt einige typische Spielervarianten, die Ihnen im American Football immer wieder begegnen werden:.

Der Quarterback ist die mit Abstand wichtigste Football Position. Nach der Eröffnung des Spielzugs — auch Snap genannt — fängt der Quarterback den Ball und setzt dann die Taktik um, die der Coach für den Spielzug vorgegeben hat.

Voraussetzung für die Ausübung dieser Position ist ein hohes taktisches Spielverständnis sowie eine überragende Übersicht selbst in tumultartigen Situationen.

Neue, junge Spieler füllen diese Aufgabe daher selten aus, Coaches greifen lieber zu Spielern mit Erfahrung.

Viel vom Ball hat der Quarterback selten: Direkt nach Eröffnung des Spielzugs wird der Ball normalerweise schon weitergereicht.

Bei diesen Spielern landet der Ball relativ häufig, wenn der Quarterback den Ball weitergibt. Ein lauf zwischen drei und vier Yards wird meist als erfolgreich angesehen, da man so nach nur drei guten Läufen bereits ein first Down erzielt hat.

Ein Runningback kann ebenfalls als Receiver eingesetzt werden. Ob er hierbei als Receiver aufgestellt ist, oder den Ball aus dem Backfield fängt, ist relativ egal.

Der Fullback steht meistens einige Yards vor dem Runningback. Seine Aufgabe ist es, im Normalfall, dem Runningback den Weg freizublocken.

Des Weiteren werden Fullbacks bei Passspielzügen als Blocker eingesetzt, um dem Quarterback etwas mehr Zeit zum werfen zu verschaffen. Fullbacks werden aber auch in Situationen eingesetzt, bei denen der Offense nur sehr wenige Yards fehlen um ein Touchdown oder ein First Down zu erzielen.

In diesen Situation steht der Fullback meist direkt hinter dem Quarterback und läuft in der Regel genau zwischen Center und Guard, um sicher die Yards zu erzielen, die fehlen.

Das ist ein weiterer Grund für die kräftigere Statur. Diese Spieler sind normalerweise schwer und muskulös, sodass Sie einem Ansturm der Gegner standhalten können.

Es handelt sich jedoch nicht nur um eine Position für das Spektakel: Neben der genannten Aufgabe müssen die Offensive Linemen auch versuchen, Laufwege für Runningbacks freizulegen.

Wichtig für Anfänger, die sich fragen, warum niemand den Ball zu den schwer zu Boden zu bringenden Offensive Linemen passt: Sie dürfen keine Pässe empfangen!

Die Receiver sind dazu da, den Ball vom Quarterback nach einem langen Pass zu empfangen. Es handelt sich um leichte, schnelle Spieler, die in wenigen Sekunden die benötigten 10 Yards hinter sich lassen.

Im Optimalfall rennen sie bis zur Endzone, was aber nicht allzu häufig gelingt. Dabei wird der Ball, welcher nach einem langen Snap von einem anderen Spieler festgehalten wird durch das Tor getreten.

Ein Kicker hat aber eine oftmals noch schwierigere Aufgabe. Als Grundlage soll eine Richtlinie dienen, nach der jeder Jubel geahndet werden soll, der langwierig oder spielverzögernd ist.

Auch choreographierte Jubel-Arien sind verboten und haben einen Penalty zur Folge. American Football folgt strengen Regeln, über deren Einhaltung gleich mehrere Offizielle bzw.

Schiedsrichter auf dem Spielfeld wachen. Im Einzelnen setzt sich dort ein Schiedsrichter-Team aus den folgenden Offiziellen zusammen.

Der Referee steht in der Hierarchie der Offiziellen ganz oben. Er ist verantwortlich für alle Entscheidungen und hat immer das letzte Wort. Bei Punts und Kicks observiert der Referee den Kicker bzw.

Punter der Offense. Dabei schaut sich der Referee eine strittige Szene in Zeitlupe an, konferiert danach kurz mit einem weiteren Offiziellen Replay Official , der das Spiel von der Pressetribüne aus überwacht.

Daraufhin fällt der Referee seine Entscheidung. Alle anderen Offiziellen tragen schwarze Mützen. Der Umpire steht bei allen Spielzügen hinter den Linebackers der Defense.

Dieser Offizielle achtet besonders auf irreguläres Verhalten der Linemen wie z. Holding unerlaubtes halten. Die Positionen des Umpire ist nicht gerade gefahrenlos, in dieser Zone spielt sich oft das Spielgeschehen ab.

Er achtet im speziellen darauf, ob sich vor dem Snap ein Spieler im Abseits befindet. Während eines Spielzuges achtet der Head Linesman auf alles was sich an der Seitenlinie abspielt.

Out of Bounds oder ob der Spieler beim fangen des Balles noch im Spielfeld war. Er achtet ebenfalls speziell auf Abseitspositionen und das Geschehen an seiner Seitenlinie.

Er ist für alles verantwortlich, was in diesem Bereich passiert. Bedingt durch seine Position gehören dazu insbesondere Entscheidungen bezüglich Pass Interference unerlaubte Behinderung beim fangen eines Passes oder incomplete Passes.

Auch das Zählen der Defensiv-Spieler gehört zu seinen Aufgaben. Er steht also ebenfalls hinter der Secondary der Defense.

Seine Aufgaben umfassen gleichsam das Überwachen des Spielgeschehens in seinem Sichtbereich. Er ist für die Zone zwischen seiner Position und der des Umpire verantwortlich.

Pingback: American Football Pearltrees. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Das Angriffsrecht wechselt zudem sofort, wenn der angreifende Spieler den Ball fallen lässt oder die Defense-Mannschaft den Ball abfängt.

Beim Superbowl wird viel mit fremden Begriffen hantiert. Wir haben für euch auch eine Übersicht über die Super Bowl-Werbung Mehr Infos.

Martin Maciej , Super Bowl Facts. Es würde wohl sehr verwirrend aussehen, wenn da nun die normale Spieleranzahl auf das Feld laufen würde.

Hier sind es jedoch nur acht Spieler pro Mannschaft, was ebenfalls der Platzsituation zu schulden ist. Ein weiterer Unterschied: Alle Spieler müssen beim Arena Football in der Verteidigung und im Angriff spielen, das macht sie so flexibel in ihren Fähigkeiten.

Einzig und allein der Quarterback und seine zwei Spezialisten bleiben auf ihren festen Positionen. Direkt neben den Posts hat man Netze gespannt.

Im Gegensatz zum American Football dürfen die Angriffsspieler hier schon vor dem Snap nach vorn laufen. Über diese Aktion sichert er sich einen entscheidenden Vorteil in Bezug auf die Verteidigung.

Der vierte Versuch kann eine Mannschaft dem Field Goal widmen, um zu punkten. Als Alternative können Sie auch einen Spielzug auswählen um weitere Yards zu machen.

Das Risiko steigt und für das Publikum unmissverständlich die Spannung. Die Varianten des American Football nehmen an Speed zu. Die Angriffe werden schnellstens vorangetrieben.

Gerade beim Arena Football haben die Spieler und Mannschaften nur wenig Platz zum Ausweichen, was immer wieder zu brenzligen Spielsituationen führen kann.

What are you looking for? Direkt zu American Football für Dummis: Was passiert bei einem Down? American Football für Dummis — Wann kommt es zu einem Foul?

American Football für Dummis — was macht der Quaterback? Punt: In diesem Fall erfolgt der Abschlag direkt aus der Hand. Die Grundregeln. Das Spielfeld Selbst, wenn Sie gar nichts von American Football verstehen, haben Sie wahrscheinlich schon einmal ein Spielfeld gesehen.

Coach und Spieler dürfen dieses Areal nicht betreten! Anfängertipp: Je höher die Klasse der beiden aufeinandertreffenden Teams, desto geringer ist der Abstand zwischen den beiden senkrechten Pfosten — bis hin zu 5,64 Metern nach offiziellem NFL-Standard.

Warum deutliche Linien auf dem Football Spielfeld? Trainer auf dem Football Spielfeld Selbstverständlich gelten diese Vorgaben auch für das Trainerteam und den Trainerstab.

In den Stadien setzt man auf künstlichen oder natürlichen Rasen. Die Kreidelinien markiere die Zonen und Yards.

Mannschaft und Trainer müssen sich in der Teamzone aufhalten. Jeweils am Ende jedes Spielfelds stehen die Goalposts, durch die ein Kicker mit dem Ball treffen muss.

Hashmarks und Sidelines bilden die seitlich verlaufenden Linien und Markierungen für die Yards. Durch diese Technik schlingert der Ball nicht in der Luft, sondern bekommt eine gerade Flugbahn.

Begriffsdefinitionen Wie in allen anderen Sportarten gibt es auch im American Football zahlreiche Fachbegriffe. Backs Beschreibt alle Spieler, die nicht direkt auf der Line of Scrimmage stehen, sondern leicht versetzt dahinter.

Backup Ein Ersatzspieler, der sich in der Bench Area aufhält. Blitz Ein besonderer Spielzug: Die Defense versucht, durch zusätzliche Linebacker und Defensive Backs ein Übergewicht an der Line of Scrimmage zu schaffen und so zum gegnerischen Quarterback durchzudringen und ihn am Spielaufbau zu hindern.

Challenge Der Coach darf einen Videobeweis anfordern, wenn er mit der Entscheidung eines Schiedsrichters nicht einverstanden ist oder etwas gesehen haben will, was den Schiedsrichtern entgangen ist.

Anfänger erkennen die Defense leicht an der Tatsache, dass diese Mannschaft am Anfang des Spielzugs nicht im Ballbesitz ist.

Ziel der Defensive Line ist es in der Regel, den Quarterback direkt anzugreifen und ihn damit am Spielaufbau zu stören. Down Ein Down ist nichts anderes als ein Spielzug.

Beispielsweise wird der erste der vier Versuche für die Offense als First Down bezeichnet. Down by Contact Nichts zu verwechseln mit dem Down als Spielzug: Down by Contact bedeutet, dass der ballführende Spieler von einem Gegenspieler zu Boden gebracht wurde.

Damit ist der Spielzug beendet. Draw Ein je nach Spielverlauf hin und wieder beliebter Spielzug: Der Quarterback täuscht einen Pass an, aber gibt den Ball stattdessen weiter an den Runningback oder läuft selbst los in Richtung gegnerischer Endzone.

Facemask Zwei Bedeutungen sind möglich: Einerseits beschreibt die Facemask das schützende Gitter, das am Footballhelm befestigt ist. Gleichzeitig steht Facemask auch für ein Foul, bei dem ein Spieler in das Gitter eines anderen Spielers greift.

Eine Illegal Formation findet statt, wenn weniger als sieben offensive Spieler an der Line of Scrimmage zu finden sind, während der Snap stattfindet.

Kann die Offense wieder keinen Punkt erzielen, wechselt der Ballbesitz. Fumble Fällt dem ballführenden Spieler der Ball aus den Händen, ist der Ball frei und kann von beiden Teams erobert werden.

Die Tätigkeit des Fallenlassens bezeichnet man als Fumble. Goalline Die Trennlinie zwischen Endzone und dem restlichen Spielfeld.

Hand-Off Weitergabe des Balls ohne einen Pass. Jener Spielzug wird in dieser Phase besprochen. Incomplete Pass Siehe Pass.

Interception Fangen eines Balls durch einen Verteidiger. Line of Scrimmage Die Linie, von der aus jeder Spielzug beginnt.

Sie verläuft immer dort, wo der ballführende Spieler zuletzt zu Fall gebracht wurde. Wird von der Chain Crew angezeigt. Line to Gain Diese etwa 10 Yard breite Distanz muss überwunden werden, damit das angreifende Team erneut einen First Down zugesprochen bekommt.

Muff Nach einem Punt wird der Ball nicht gefangen, sondern nur leicht berührt. Dies nennt man einen Muff, der Ball ist danach wieder frei. Offense Das angreifende Team.

Ihm gegenüber steht die Defense. Nur der Complete Pass ist regelkonform: Der Receiver muss den Ball fangen und unter Kontrolle haben, das Fallenlassen ist nicht erlaubt.

Play Ein Spielzug. Abhängig von der Spielsituation handelt es sich in professionellen Spielen immer um 40 oder 25 Sekunden.

Punt Ein Tritt gegen den Ball, bevor dieser auf dem Boden aufkommt. Punter sind Spieler, die auf diese Aufgabe spezialisiert sind. Quarter Einer der vier Zeitabschnitte eines Football-Matches.

Jedes Quarter ist, abhängig von der Liga, entweder 15 oder 12 Minuten lang. Als Reception wird der Fang selbst bezeichnet.

Safety Eine besondere Form des Punktgewinns siehe Kapitel Zusätzlich eine Position, die dafür verantwortlich ist, Pässe abzufangen.

Scramble Läuft der Quarterback selbst mit dem Ball, ist dies ein Scramble. Tackle Durch den Tackle wird ein Spieler regelkonform zu Boden geworfen.

Während dieser Auszeit wird die Uhr angehalten. Er ist 6 Punkte wert. Turnover Wechselt der Ballbesitz, ist dies ein Turnover.

Überschreitet der ballabgebende Spieler die Line of Scrimmage, ist ein Vorwärtspass nicht mehr erlaubt. Spieler, Ersatzspieler und Ausrüstung Grundsätzlich besteht jedes Team aus elf Spielern, sodass durch Offense und Defense jederzeit 22 Spieler auf dem Spielfeld zu finden sind.

Für gewöhnlich setzt der Quarterback denjenigen Spielzug um, den der Trainer vorgesehen hat. Funktioniert das aufgrund der Spielumstände nicht, kann der Quarterback auch eine Anpassung vornehmen.

Der Quarterback braucht ein hohes taktisches Spielverständnis, weshalb auf dieser Position praktisch immer Spieler mit einer hohen Erfahrung zu finden sind.

Lang am Ball ist der Quarterback selten: Er gibt den Ball normalerweise sofort nach Erhalt durch den Center weiter an einen Receiver Empfänger eines Passes oder einen Runningback Ballträger, der einen Raumgewinn erzielen soll.

Offensive Linemen Diese fünf Spieler direkt vor dem Quarterback haben die Aufgabe, jenen Quarterback vor den defensiven Spielern des gegnerischen Teams zu schützen.

Neben dem Schutz des Quarterbacks werden Center, Guards und Tackles auch eingesetzt, um eventuelle Laufwege freizuräumen.

Anfängertipp: Alle fünf Spieler dieser Formation dürfen keine Pässe empfangen! Runningbacks Diese Ballträger sollen, salopp gesagt, den Ball in die Hand nehmen und laufen.

Es gibt diese Spieler als wendigere Halfbacks und als etwas schwerere Fullbacks. Steht ein nur sehr kleiner Raumgewinn im Fokus des Spielzugs, ist der Fullback oft die bessere Wahl, da er nicht so einfach zu Boden zu bringen ist.

Der Halfback ist deutlich schneller, weshalb der Fullback häufig auch einfach als Blocker für den Halfback dient. Im Idealfall erhält er diesen Ball, rennt an allen eventuell blockierenden defensiven Spielern vorbei und erzielt einen Touchdown — was in der Praxis jedoch nicht allzu häufig vorkommt.

Nehmen wir uns daher jetzt die etwas weniger komplizierte Defense vor: Defensive Linemen Genau gegenüber der Offensive Linemen lässt sich die defensive Variante finden.

Linebacker Hinter der Defensive Line steht das Äquivalent zum Quarterback: Dieser Spieler soll Runningbacks stoppen und muss daher sowohl agil als auch kräftig sein.

Bietet sich die Chance, muss der Linebacker auch in der Lage sein, den gegnerischen Quarterback zu erreichen und zu Fall zu bringen siehe Spielzug: Blitz.

Der Linebacker alleine ist aber nicht ausreichend, um einen Spielzug mit mehreren Receivern des Gegners effektiv zu verteidigen. Aus diesem Grund gibt es Safeties und Cornerbacks.

Cornerbacks verteidigen dabei gegen ein typisches Passpiel, wenn etwa der Quarterback den Ball zu einem Wide Receiver wirft und der Pass ankommt.

Hinter ihnen positioniert sind die Safeties: Falls ein Spieler wie in Runningback durch die Defensive Line bricht und auch am Linebacker vorbeikommt, dienen sie als eine Art Sicherheitsnetz, das noch einmal eine Chance hat, den Runningback zu stoppen was nicht immer gelingt.

Die Ausrüstung im Detail Sehen wir uns als nächstes an, wie die Equipment eines professionellen Spielers aussehen muss.

Durch einen dünnen Gürtel unter dem Kinn bleibt der Helm an seinem Platz. In Amateurligen ist das natürlich nicht der Fall.

Hosen Die Hosen müssen bis über das Knie reichen. Ist das nicht der Fall, droht erneut eine Straft. Schulter-, Oberschenkel- und Knieschützer Besonders wichtig: Diese einige Millimeter dicken Utensilien schützen besonders empfindliche Bereiche vor teilweise groben Verletzungen.

Ohne diese Ausrüstung sollten Sie auf keinen Fall versuchen, selbst zu spielen! Ignorieren Sie die Schutzausrüstung somit in keinem Fall!

Freiliegende Haut könnte in diesem Bereich schnell verletzt werden. Sie sollten bequem und für hohe Agilität auf dem Spielfeld geeignet sein.

Ein Dead Ball bleibt tot, bis der nächste Spielzug beginnt. Nach einem Fumble beispielsweise ist der Ball nach wie vor Live, sodass auch der Gegner in den Besitz des Balls kommen kann.

Regeln Football Nfl NFL-Wissen: Wir erklären Regeln, Begriffe, Spielerpositionen und Teams im American Football. Das Hauptziel beim American Football ist der Raumgewinn (Offense) und die Verteidigung des eigenen Spielgebiets (Defense). Punkte gibt es, indem der Football in die gegnerische Endzone des. Im American Football steht bei jedem Spielzug eine Formation von 11 Mann auf dem Feld. Man unterscheidet dabei die Offense, die Defense und die Special Teams. Wie die einzelnen Positionen der Spieler heißen, was sie bedeuten, welche Aufgaben der jeweilige Akteur zu erfüllen hat, wird hier erklärt.
Regeln Football Nfl

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail